Friday, April 12, 2013

Sandwich und Salat

Liebe Naomi,

bevor ich weiter schreibe, muss ich Dir etwas beichten: Ich kann nicht gut falten. Und im Schneiden bin ich auch nicht gut, weder mit dem Messer, noch mit der Schere. Da ich mir aber zur Zeit in den Kopf gesetzt habe, mein Brot für's Frühstück selber zu schneiden, ist die erste Stunde meines Morgens gerade sehr unterhaltsam. Jedenfalls, denk daran, wenn du das heutige Bento siehst.

 "Soup and Sandwich" und "Salad and Sandwich" sind zwei beliebte Lunch-Kombinationen in den USA. Und da ich keine Lust hatte zu kochen, es heute so schön ist draußen und ich außerdem nicht mehr viel im Haus habe, ist diese farbenfrohe Brotzeit heraus gekommen.


 Ich bin ein großer Freund von vegetarischen Brotaufstrichen, wie es sie zum Beispiel von rinatura in so kleinen Dosen gibt, oder auch gerne Mal in so kleines Schraubverschlussgläsern. Die sind oft vegan, manchmal auf Öl- und Sonnenblumenkernbasis. Gerade hab ich zwei Varianten im Haus und die sind heute auf das Brot gekommen, eins ist grünlich und das andere rot-orange. Natürlich hab ich das farbenfrohere von den beiden unten ins Bento getan (klar). Dazu ein Miso-Ei und ein Salat aus allem, was ich noch so im Kühlschrank hatte, sprich Gurke, ein paar Schnitzelchen Paprika und Blattsalat. Das Dressing hat es sich im Fischi gemütlich gemacht, und der schwarze Zylinder neben dem Sandwich ist so ein kleiner Schlüsselanhänger mit Gewürzen drin, den ich vor einer Weile mal geschenkt bekommen habe. Ich glaube, den gibt es bei Butler's.

 Wie immer muss ich an meiner Präsentation arbeiten, besonders am Salat und, wie schon angekündigt, am Falten! Mannomann.

No comments:

Post a Comment