Tuesday, September 23, 2014

Erstes Lebenszeichen aus der neuen Küche

Hallo meine Lieben!

 Kein Bento, aber trotzdem. Eine Variation des in Amerika allseits beliebten Avocadotoasts. Nur ist meines mit Brot und Salz gemacht, das ich zum Umzug bekommen habe. Ist das so Sitte, darf ich das Brot essen? Es ist nämlich echt lecker und und es wäre Schade um das gute Teil. Hier also Avocado auf lecker Holzofenbrot mit Tomaten.


Fazit: Beim ersten Bissen war ich total skeptisch. Beim dritten Bissen hab ich verstanden, warum Leute es so gerne essen. Ist super simpel aber macht richtig was her. Nur nächstes Mal mach ich ein bisschen weniger Avocado drauf.

 Anschlussfrage: Was mach ich am besten mit der 3/4 Avocado, die ich bei 1-A-Reifegrad aufgeschnitten habe und jetzt in meinem Kühlschrank liegt? Habe leider keinen Zitronensaft im Haus, ich Held. Jetzt liegen sie in einer dichten Tupperbox.

Friday, September 12, 2014

Es lebt!!

Hallo meine Lieben!

 Es tut mir furchtbar Leid, dass ich seit gut einem Jahr nichts mehr geschrieben habe. Mein Privatleben ist ein bisschen aus den Fugen geraten und ich musste Anfang des Jahres wieder zu Hause bei meinen Eltern einziehen. Leider ist Bentos machen in der Küche eines anderen eher schwierig, besonders wenn der andere (sprich: Meine Mutter!) da gerne ein wenig territorial wird.

 Jedenfalls ziehe ich nächste Woche in meine eigene Wohnung, mit meinem eigenen Job und meinem eigenen Zweitstudium (oh ja!) und am Dienstag kriege ich MEINE EIGENE KÜCHE!

 Soll heißen: bald gibt es wieder Bentos. Habt noch ein wenig Geduld mit mir. :)

 Ich sehe auch drei neue Follower, die ich herzlich Willkommen heißen möchte!