Friday, August 9, 2013

Pestoschnecken, die 2. Und ein Totalausfall

Liebe Naomi,

 heute gab es wieder einmal Pestoschnecken aus Blätterteig! Die sind so super einfach und schmecken genial. Diesmal hatte ich leider weder Feta noch Kichererbsen im Haus, deshalb waren die Beilagen ein bisschen anders. Außerdem habe ich versucht, wie sich das ganze denn in meiner durchsichtigen Dose macht:



Wie du siehst, gab es ein bisschen Salat (der war schon vorgeschnitten, muss ich gestehen) mit Paprikawürfeln und dazu Tomate-Mozarella-Spieße. Die habe ich mir von hier abgeguckt. Die LeckerMone macht grade eine Serie über Schulbrotzeiten. Natürlich sind meine Spieße viel weniger schön, da keine Mozarellakugeln, oder Basilikum. Außerdem hat sie ja diese tollen Spicker.

 Aber ich habe ja bald Geburtstag (nächste Woche!!) und da habe ich großes vor!!!1eins

 Jedenfalls ist mir dann am Institut aufgefallen, dass ich gar keine Sauce für meinen Salat haben. Zum Glück stand dort in der Küche noch so eine angebrochene Packung Joghurtdressing rum, von der Zeit als ich einmal Salat dabei hatte während der Gluthitze.

 Der Totalausfall bezieht sich auf ein Bento, dass ich vorgestern gemacht habe und zwar fotografiert wurde, euch aber vorenthalten wird, weil es ganz furchtbar aussah. Außerdem waren die Gurken dermaßen versalzen... Naja. Das nächste Mal wieder!

No comments:

Post a Comment