Thursday, August 15, 2013

It's my Birthday!

Yay ich!

 Zur Feier des Tages, und weil es Donnerstag ist, gibt es ein Bento aus der Vergangenheit (kennt jemand von euch den Begriff "Throwback Thursday"? Es scheint ein Trend auf facebook zu sein, am Donnerstag Fotos von sich und anderen von früher zu posten. Daher, ein Bento von früher).

 Kennt ihr noch diesen Post? Ich hatte darin angemerkt, dass ich beide Bentos schon einmal gemacht habe, und dass sie zu meinen Lieblingen gehören. Hier seht ihr, total elegant mit dem Handy fotografiert, die Original-Bentos.



Im ersten Bento gibt es Käsebrot mit Gurke, dazu einfach nur scheibchenweise Rasiederl und gelbe Rübe (beides roh), einen meiner ersten Versuche mit tiefgekühltem Brokkoli (verkocht), Apfelbunny und der Versuch, aus Sojawienerl einen Oktopus zu machen. Schneiden lassen sie sich überraschend gut, nur wenn man sie in die Pfanne wirft, rollen sie sich nicht so schön. Das liegt, meiner Meinung nach, daran, dass sie ja nur wie Saitenwürstchen aussehen, aber gar keine Saitenhülle habe.


Bento Nummer zwei gibt es wieder mit Apfelbunny. Ich hatte da mal so eine Phase, wo es immer Apfelbunnies gab. Immer. Dazu einen Gurkensalat aus dem Just Bento Kochbuch, und Nudeln mit Tomatensauce. Die Nudeln waren in einem Care-packet, das ich zu meinem letzten Geburtstag bekommen habe, und sie wirken nicht nur in der kleinen Bento-Box gigantisch. Dazu gibt es vegetarische Bolognese aus dem Glas (weil die so lecker ist!!!), mit gerösteten Pinienkernen. An den Seiten habe ich das erste Mal eine Radieschenblume gemacht.

 Beide Bentos sind innerhalb von drei Tagen bei mir zu Hause entstanden. :)

Da habt ihrs! Throwback Thursday mit Bentos! Einen schönen Tag euch allen! Besonders euch in Bayern, da ihr ja heute frei habt, weil Feiertag (außer Franken).

1 comment:

  1. Ganz lieben und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!
    Den "Throwback Thursday" werd ich mir mal merken...tolle Idee :o)
    LG
    Dine

    ReplyDelete