Saturday, August 10, 2013

Sandwich Bento

hallo Naomi,

 Wie immer, mache ich mir am Samstag gerne ein Bento, auch, um neue Sachen auszuprobieren, ohne in Zeitnot geraten zu können. Also gibt es heute eine Premiere: nicht nur ein Sandwich-Bento, sondern gar ein dekoriertes! Denn, gestern bin ich an einem Bastelladen vorbei gekommen und die hatten ersten kleine Ausstecherler und zweitens bunte Cupcake-Förmchen. Da hab ich gleich zu gegriffen und das Ergebnis sieht du hier:



Ich glaube, die Tomate-Mozarella-Spieße gibt es ab jetzt öfter bei mir! Auf dem Brot gibt es Salat, Käse und Tofuwurst. Hört sich seltsam an, aber schmeckt ein bisschen wie geräucherter Schinken. In letzer Zeit versteh ich immer mehr, wieso es diese Ersatzfleischsachen gibt. Es ist manchmal echt schwierig, besonders für Anfänger wie mich, auf eine Art zu kochen, die nicht einfach nur das Fleisch weg lässt (sprich Nudeln mit Soße) oder sich neue Rezepte zu suchen oder selbst zu kreieren. Manchmal ist es schlichtweg einfacher, Soja-nuggets oder Tofuwurst zu kaufen. Und wenn sie so gut sind, wie die Sachen von veggie life, greife ich gerne mal zu. Dazu sind die Sachen auch noch bio, das macht das ganze noch besser!

 Dazu, im neuen, bunten Cupcake-Förmchen, ein hartgekochtes Ei und als besonderes Schmankerl einen Cookie!
 Das Brot habe ich mit einem Glas "ausgestochen". Ich muss sagen, es ist zwar echt niedlich, aber es bleibt so viel von dem Brot übrig am Schluss, mit dem man irgendwie nicht wirklich was anfangen kann.

 Heute habe ich mal ein Bento gemacht, wie man das öfter so sieht, wo das Essen so über den Rand raus steht. Klar, es ist schön anzusehen, aber was machen diese Leute dann, wenn sie die Bento-Box zu machen? Wenn sie dann alles umschlichten oder zusammendrücken müssen, ist es doch Mittags nicht mehr schön? Und einer der Grundsätze von Bentos ist doch, dass sie auch direkt vor dem Essen noch ästhetisch ansprechend sind. Naja. Wenn jemand weiß, wie diese kreativen Köpfe das anstellen, immer her mit den Antworten! Ich musste mein Bento ja nicht zu machen, weil ich es sofort verputzt habe.

 Seit ich meine eigenen Eier kaufen, habe ich immer Angst, mir Salmonellen einzufangen. Meine Mutter lässt Eier, inklusive der Zwergeneier von unseren Hühnern, immer 2 Wochen im Schrank stehen, bevor sie in den Kühlschrank kommen (offiziell sind es wohl 16 Tage nachdem die Eier gelegt wurden), daher mache ich das auch so. Aber trotzdem.

No comments:

Post a Comment