Tuesday, October 22, 2013

Maiskolben-Bento

Hallo Naomi!

 Ich lebe noch! Und endlich gibt es wieder ein Bento! Nachdem sich heraus gestellt hat, dass der Salat, der für's Abendessen geplant war, die Nacht lieber in der Mülltonne als in meinem Bauch verbringen wollte, musste ich umsatteln und hab Tortellini mit Tomatensauce gemacht. Da ich immer gerne ein bisschen was zum beißen in meiner Nudelsauce habe, wurden kurzerhand ein paar Dosenerbsen dazu gereicht. Das ganze ist zwar nicht sehr fotogen (das sind Nudeln mit Tomatensauce aber nie, finde ich), aber dafür sehr lecker.



Noch unfotogener sind sie aber, wenn schon der Deckel von der Bentobox drauf war. Deswegen gibt es ein Abendfoto. Es ist jetzt kurz nach sieben und draußen ist es schon dunkel. Da muss ich mir für den Winter etwas einfallen lassen, mit meinen Fotos.

Ich bin natürlich jemand, der liebend gerne Dosenerbsen isst. Da scheiden sich ja die Geister. Es kommt sogar so weit, dass ich sie manchmal als Snack einfach aus der Dose löffle. Es erinnert mich an früher, weil mein Lieblingsgericht als Kind diese Erbsen beinhaltet und ich immer den Rest der Dose naschen durfte, während meine Mutter in der Küche stand.

 Als "Beilage" zu den Nudeln gibt es ein ganzes Bento-Stockwerk voller Gemüse: Maiskolben und Brokkoli. Als Nachtisch gibt es ein paar Träubchen und in der Apfelflasche ist Sojasauce drin -man kann ja nie wissen!

No comments:

Post a Comment